Schlagwort-Archive: Marke

Urban Selfie – die Stadt der Zukunft

Bevor wir die Zukunft der Stadt ausleuchten, gehen wir zurück in ihre Vergangenheit – Zukunft braucht Herkunft. Und diese liegt in den Genen der Nomaden, die seit jeher in kleinen Horden aus ihren unwirtlichen Lebensbedingungen hinter die schützenden Mauern der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Place Making, Urban Future | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fragmentierte Stadt: Achtel statt Viertel

Städte sind Spiegelbilder der Gesellschaft. Wir leben in einer digitalen Gesellschaft, die sich mit dem Tempo eines Fingerzeigs auf dem Display umorganisiert. Die virtuelle Ökonomie mit ihrer asynchronen Taktung bricht die Raum- und Zeitstruktur der Stadt auf. Das Netz zerstreut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftlicher Wandel, Place Making, Urban Future | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Paradies auf Zeit – Place Making in der Hotellerie

Übersättigte Märkte erfordern eine klare Differenzierung vom Wettbewerb und die Fokussierung auf (markenzentrierte) Innovation. Für den Erfolg entscheidend ist dabei die Brand Story, die Geschichte, mit der ein Unternehmen seine Marke in Szene setzt.  „Ich verkaufe keinen Kaffee, sondern fünfzehn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marke, Tourismus-Trends | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Die neue Marke Österreich – zurück in die Vergangenheit

Österreich ist zweifellos ein erfolgreiches Land mit hoher Lebensqualität, aber es fällt seit einigen Jahren in wichtigen Wirtschafts-Rankings (Innovation, Wettbewerbsfähigkeit etc.) zurück (Mitte der Nullerjahre war das noch anders, da war der Standort Österreich eine Benchmark). Das Image Österreichs ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marke, Place Making | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

„Differenciate or die“ – warum Hotels nur als Marke überleben

Was haben Cindy aus Marzahn (die „Prinzessin der Plattenbauten“), Red Bull oder das Adlon gemeinsam? Alle drei sind Marken, wenn auch für unterschiedliche Zielgruppen. Alle drei sorgen für klare Orientierung, schaffen Begehrlichkeit und sind ideale Projektionsflächen für Wünsche und Sehnsüchte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marke, Positionierung, Tourismus-Trends | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Retro-Marketing – wie Fans ihre Kindheit verteidigen

41.575 Menschen können nicht irren. So viele Fans hat die Facebook-Seite der Gruppe „Rettet die Niemetz Schwedenbomben“ aktuell. Mit viralen Aktivitäten soll der vor kurzem in Insolvenz gegangene Wiener Süßwarenhersteller Niemetz gerettet, der Absatz der legendären Schwedenbomben wieder angekurbelt werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konsum-Trends, Marke | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Place Making 3.0

Das Betriebssystem im Stadtmarketing wird neu aufgesetzt. In den letzten Jahren perfektionierten Städte ihr Attraktions-Management, sie überboten einander in Event-Aktionismus (der in oft sinnlosen, weil nicht markenzentrierten Events viel Geld verbrannte) sowie in – häufig austauschbarer – Symbol-Architektur. Ikonografisches Marketing … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Place Making, Urban Future | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen